Suche

Aus dem Griff der Vogelscheuche

In rund einem Monat stimmen wir über die Verrechnungssteuerreform ab - unsere Chance, Wertschöpfung zurück in die Schweiz zu holen.

Von links nach rechts: Frank Linhart (AGV), Patrick Erny (GVBS), Saskia Schenker (AGV), [vorne] Gabriel Barell (GVBS), Patricia von Falkenstein (Präsidentin LDP BS), Balz Herter (Präsident Die Mitte BS), [vorne] Martin Dätwyler (HKBB), Johannes Barth (Präsident

FDP BS), Joel Thüring (Parteisekretär SVP BS), Luca Urgese (HKBB).


Auf einem Foto mag das zwar toll aussehen, aber in Wirklichkeit hilft es niemanden, unter den Fittichen einer Vogelscheuche zu leben. Darüber sind sich auch die Wirtschaftsverbände und die bürgerlichen Parteien einig. Sie setzen sich gemeinsam mit uns für ein Ja zur Reform der Verrechnungssteuer am 25. September ein - ein Ja, das Steuereinnahmen zurück in die Schweiz holt und die Fremdfinanzierung vor allem für mittelgrosse Unternehmen wesentlich vereinfachen kann.


Wir setzen uns ein für mehr Wertschöpfung hier in der Schweiz, wir nehmen die Reform der Verrechnungssteuer an. Sie auch? Hier können Sie dem Komitee beitreten.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Verrechnungssteuerreform ist heute knapp an der Urne gescheitert. Das sendet ein schlechtes Signal an Investorinnen und Investoren – gerade in den aktuell unsicheren Zeiten. Besonders unerfreulich